Bettina Maier

Zurück zur Übersicht

Bettina Maier ist 1986 in Neumarkt i.d.Opf. geboren.

Nach dem Abitur am musischen Gymnasium studierte sie klassische Klarinette bei Thomas Lampert an der Hochschule für Musik Würzburg.

Parallel dazu ist ihre Faszination für den Jazz und das Saxophon immer mehr gewachsen.

Und so spielte sie sowohl in kammermusikalischen Projekten (Klarinettenquartett „Reeds United“, Trio „Woodlines“) auch in einer Jazzband Namens „Mann mit Hut“ mit. 

Von 2004-2011 war sie aktives Mitglied der Konzertbesetzung des Landesjugendjazzorchesters Bayern, wo sie in zahlreichen Arbeitsphasen und Konzerten u.a. mit Matthias Schriefl und Don Menza wertvolle Erfahrungen sammelte. (CD: „Wie hießt der Typ?“)

Nach dem pädagogischen Diplom im Fach Klarinette studierte sie bei Leszek Zadlo und Marco Lackner in Würzburg Jazz-Saxophon.

2011 wechselte sie an die Hochschule für Musik und Theater nach München zu Florian Trübsbach, wo sie 2013 ihr Jazz-Studium abschloß.

Neben dem Hören von Musik gab es einigen weiteren lehrreichen Unterricht z.B. bei  Karsten Gorzel, Lutz Häfner, Loren Stilman, Jim Snidero, John Rocco, Richie Beirach, Johannes Enders, Marcus Strickland, Bill Elgart

Bettina liebt es vielseitig unterwegs zu sein und ist derzeit in Ensembles zu hören wie;

GLOBE ( seit 2016 ihre Band mit eigenen Kompositionen)

Jazzrausch BigBand (CD: Prague Calling, Still!Still!Still!, Bruckner´s Breakdown)

Verworner-Krause-Kammerorchester (CD: Basic Soul Encoder)

Roman´s Lineup (CD:  Handmade)

Bamesreiter-Schwartz Orchester, Gypsyband Max Meinhardt, Monika Roscher BigBand, Musical- und Theateraufführungen….