Vladislav Cojocaru

Zurück zur Übersicht

Vladislav Cojocaru, auch Vlad oder Vladic genannt, wurde 1983 in Cimislia, Moldawien geboren. Er studierte Akkordeon und Klavier an der Akademie für Musik und Theater in Chishinau. Von 2003 an setzte er sein Studium am Richard-Strauss Konservatorium in München fort, wo er 2009 mit zwei Diplomen als professioneller Musiker und als Musiklehrer abschloss. Während seiner musikalischen Laufbahn hat Vlad viele Preise und Auszeichnungen gewonnen. Unter anderem gewann er die Akkordeon-Wettbewerbe "Eugen Coca" und Barbu Lautaru" in Chisinau und den "Jocurile delfice" in Breanks, Russland. Vladic spielt derzeit in verschiedenen Ensembles, in den Richtungen Jazz, moderne bayerische und auch osteuropäische Musik.